Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

News im Detail

Badefahrt Erding 9.Mai -10.Mai. 2015

Veröffentlicht: Sonntag, 02.08.2015
Autor: Simon Müller

Es war an jenem Samstagmorgen, als ein bislang noch nicht ausgeliehenes Fahrzeug vom Skiclub Hegnach über Winnenden und Fellbach die 7 Teilnehmer einsammelte. Nach ein paar Startschwierigkeiten an der Jet-Tankstelle am Kaffezapfhahn konnte dann die kleine Gruppe nach Erding aufbrechen. Nach einem kurzen Stopp (denn der Kaffe war dann durchgelaufen) begrüßte dann Simon, der von Nürnberg aus direkt runter gefahren ist, gegen 10:30 Uhr die Teilnehmer.

Wir betraten dann den prunkvollen Eingangsbereich, knipsten Fotos, bezahlten und dann holte Simon die Eintrittsschlüssel. Leider waren im Moment Umbaumaßnahmen, sodass wir immer einen Spind teilen mussten. Aber wir wurden uns einig. Dann verteilten wir uns im Bad und entdeckten den neuen Bereich mit Wellenbecken, rutschten die Rutschen, entspannten im Thermalbad, genossen viele (ungarische) Aufgüsse und kehrten auch hin und wieder ein zum essen und trinken. Mal im Restaurant, mal an der Bar im Wasser. Zwischendrin trafen wir auch Karsten und Kathrin Krüger, die auch an dem Tag im Bad waren. Die Zeit verging, der VfB gewann mit 2:0 gegen Mainz und dann war auch schon 22:00 Uhr und wir trafen uns im Foyer. Mit einem kleinen Umweg über den McDonalds kamen wir dann kurz nach 23:00 Uhr in Taufkirchen an, wo uns Richi mit seiner Freundin Lisa in Empfang nahm. Die Wiedersehensfreude war groß und er erklärte uns alles. Bevor wir dann den Abend verklingen lassen, gab es noch einen kleinen Kampf mit der zweiten Notausgangbeleuchtung. Im Vergleich zur bekannten Lampe waren dort eine Platine mit 20 LEDs verbaut, die sich nicht ausschalten ließ. So überlegten wir und tüftelten aus, wie wir sie dunkel bekommen. Die Lösung befindet sich in einem der Bilder ;-) .

Am nächste Morgen standen wir auf, räumten zusammen und frühstückten in aller Gemütlichkeit. Leider ohne Richi, da er verhindert war. Der Autor dieses Berichtes möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass er erinnert werden möchte beim nächsten Erding-Besuch ein Weißwurstfrühstück zu organisieren.

So brachten wir das Vereinsheim wieder in Ordnung (Lampe rein drehen, Alufolie weg nehmen, Spülen, Tische zurück und nach einem letzten Gruppenfoto fuhren wir wieder, Gott sei Dank ohne Zwischenfall, nach Hause... schön wars :-)

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing